Adventskalender Ideen – echt pferdisch

So schnell war der November da – dann geht es bis Dezember auch nicht mehr lange. Und was wäre ein Dezember ohne Adventskalender?

Ich habe wieder ein paar Ideen zusammengestellt, mit was man die Türchen so füllen könnte. Meine Ideen aus dem letzten Jahr stehen hier nicht drin, die könnt ihr aber hier nochmals nachlesen.

  • Haushaltsputz- bzw. Waschhandschuhe aus Microfaser gibt es häufig für kleines Geld und sind praktisch, um oberflächigen Staub aus dem Pferdefell zu bekommen.

 

  • In so ziemlich jedem Sattelschrank werden Pferdeleckerli gelagert. Wie wäre es mit einer schönen Dose oder Box für die Bestecherli? So kommen Mäuse und andere Nager garantiert nicht dran.

 

  • Hufeisen sind beliebte Glücksbringer. Man kann sie zum Beispiel mit Serviettentechnik gestalten oder in einen Traumfänger verwandeln.

 

  • Bücherwürmer brauchen Lesematerial und auch ein selbst gestaltetes Pferdelesezeichen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Klassiker á la „Der Pferdeflüsterer“ und dem dazu passenden Lesezeichen? Wer noch mehr Lesestoff benötigt, kann auch mal bei diesem Roman reinschauen.

 

  • Die Brille soll geschützt im Spind bleiben, während man beim Pferd ist? Dann ist ein einfaches Brillenetui aus Filz oder Karton genau das Richtige.

 

  • Kleine Basteleien kommen immer gut an. Wie beispielsweise diese hier: Ein individueller USB-Stick.

 

  • Drogeriemärkte sind ebenfalls eine gute Anlaufstelle für Kleinigkeiten: Egal, ob es eine Handcreme für raue Winterhände ist, ein Balsam für spöde Lippen oder Feuchttücher.

 

  • Wer gerne etwas selber machen möchte, kann aus einer, dünnen aber kuscheligen Wolle ein Stirnband häkeln, das gut unter den Reithelm passt. Meine Lieblingsanleitung findet ihr auf Youtube und ist gar nicht schwer.

 

  • Geschickte Finger können auch ein kleines Knotenhalfter herstellen, das man zum Beispiel ins Auto hängen kann.

 

Und zum Schluss außerdem noch eine andere Idee, die ich auch schon mal umgesetzt habe: Nehmt euer liebstes Pferdebild her und lasst es online zu einem Puzzle drucken. Die Teile verteilt ihr gleichmäßig auf 24 Türchen – zu Weihnachten gibt es dann ein tolles Bild, das man sich auf Karton oder eine dünne Holzplatte kleben kann.

 

Und was packt ihr so in einen pferdigen Adventskalender? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

 

2 thoughts on “Adventskalender Ideen – echt pferdisch

  1. Das sind wieder schöne Ideen Jojo! Eigentlich müsste ich mir selber auch mal einen Adventskalender basteln und den so übers Jahr bestücken. Und mich dann freuen, wenn ich ihn aufmache. Weil ich garantiert vergessen habe, was ich rein gesteckt habe! #überraschedichselbst #tutsonstkeiner
    Liebe Grüße
    Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.